Neuer Jahrgang der Mainzer Zeitschrift erschienen

[Bild: Mainzer Altertumsverein e.V. ]

Unter der Redaktion von Prof. Dr. Wolfgang Dobras ist ein neuer Band der vom Mainzer Altertumsverein herausgegebenen „Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte“ erschienen.

Ab diesem Jahrgang präsentiert sich die Mainzer Zeitschrift auch in einem neuen Umschlag und Layout. Nachdem das Erscheinungsbild der Mainzer Zeitschrift seit Jahrzehnten nahezu unverändert geblieben ist, schien dem Vorstand des Vereins die Zeit reif für eine Überarbeitung, die altbewährte Merkmale in ein moderneres Design übersetzt. Inhaltlich hat sich selbstverständlich nichts geändert. Unsere Leserinnen und Leser dürfen weiterhin auf die gewohnte Bandbreite an Themen zur Geschichte des Mittelrheins von der Antike bis zur Gegenwart zählen, wie dem Inhaltsverzeichnis zu entnehmen ist.


Mainzer Zeitschrift 115/116 (2020/2021). 309 Seiten. Für Mitglieder des Altertumsvereins gratis; über das Stadtarchiv Mainz oder den Buchhandel für € 60.- zu beziehen.

Einblick in die Themen gibt das Inhaltsverzeichnis

Festschrift zum Vereinsjubiläum (Band 114/2019 der Mainzer Zeitschrift) weiterhin erhältlich

"Eine Zeitreise in 175 Geschichten" bietet der Jahresband 2019 der Mainzer Zeitschrift. Die Festschrift zum 175-jährigen Jubiläum des Mainzer Altertumsvereins gibt in eben so vielen Einzelgeschichten einen Überblick über die Geschichte des Vereins, seiner Mitglieder und seiner Tätigkeiten und entwirft gleichzeitig ein Kaleidoskop der Mainzer Geschichte von der Antike bis heute. Die Vereinsgeschichte wird so zu einem lehrreichen und spannenden Mainzer Geschichtsbuch in komprimierter Form.

Der opulent bebilderte Band lädt zu einer Zeitreise ein, die auf dem Prinzip basiert, zu den einzelnen Jahren von 1844 bis 2019 jeweils eine Geschichte auf einer Doppelseite zu bieten. 70 Autorinnen und Autoren aus den Bereichen der Geschichte, Archäologie, Buchwissenschaft, Kunst- und Musikgeschichte erzählen von den Personen, Ereignissen, Institutionen und Objekten, die die Geschichte des Vereins geprägt haben und weiterhin prägen. Auf diese Weise wird die Vereinsgeschichte als ein Spiegel der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen der letzten 175 Jahre erfahrbar.

Mainzer Zeitschrift 114 (2019). 408 Seiten, 362 Abb. ISSN 0076-2792. Für Mitglieder des Altertumsvereins gratis; über den Buchhandel für € 30,00 zu beziehen.

Inhaltsverzeichnis